Das Unternehmen Schreck-Mieves GmbH ist im Gleisbau und Weichenbau überregional tätig. Die Mitarbeiterzeitschrift diente als Band der innerbetrieblichen Kommunikation zwischen den Niederlassungen. Auch bei den Kunden wurde „Drinnen und Draußen” gern gelesen. Da viele Mitarbeiter auf den Baustellen „draußen” keinen eigenen Zugriff aufs hausinterne Intranet „drinnen” hatten, behauptete dieses Printmedium seine Bedeutung auch in Zeiten von E-Mail und Internet bis 2003, dann gewann das Intranet die Oberhand.

„Drinnen und Draußen” 1/2003
Aus der Serie „Unsere Kunden”,
Kundenporträt Laubag/Vattenfall
„Rundumversorgung für Gleisanlagen”

SM03_1.pdf (1.545 KB)

„Drinnen und Draußen” 3/2002
Baustellenreportage über den Umbau einer großstädtischen Straßenbahnkreuzung
 „Eine Insel der Arbeit”

SM02_3.pdf (1.652 KB)

„Drinnen und Draußen” 2/2002
Marketing/Pilotartikel zur Serie „Kundenporträts”
„Lächeln kostet nichts”

SM02_2.pdf (628 KB)

„Drinnen und Draußen” 1/2002
aus der Serie „D&D diesmal in ...”
Porträt des Firmenstandortes Halle/Saale (Ghostwriting)

SM02_1.pdf (1.492 KB)

[Start] [Vita] [Extra-Tipp] [Arbeitsproben] [PR-Texte] [Fachartikel] [Kolumnen] [Firmenzeitschrift] [Referenzen] [Impressum]